ÜBER MICH

Design mit Anspruch

Mein beruflicher Lebensweg begann mit einer klassischen Printausbildung. Wir haben noch Bleisatz, Fotosatz, Kaltnadelradierungen, Steindruck und Lithographie gelernt. Heute alles Fremdwörter und den künstlerischen Disziplinen zugeordnet.

Nach ein paar Jahren Erfahrung in klassischen Werbeagenturen, erweiterte ich mein Wissen durch ein Studium der Visuellen Kommunikation – dies umfaßte weitere Designdisziplinen z. B. Online Medien und Ausstellungsdesign.

Den Bereich Packaging und New Media habe ich in meinen Auslandssemestern in den USA vertieft. 

Nach dem Studium arbeitete ich als  Vice Creative Director in einer Online Agentur und habe neben der Personalverantwortung für das Designteam auch die Betreuung der Kunden in Gestaltungs- und Konzeptionsfragen verantwortet.

Ich konnte Erfahrungen sammeln in der Entwicklung Visueller Konzepte, Usability, der Projektbegleitung von der Grobkonzeptionsphase bis hin zur Fertigstellung großer Online-Projekte für PAYBACK, Hypovereinsbank, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart u. a. und so mein Wissen erweitern, nebenbei auch einige nationale und internationale Awards mitnehmen.

Neben dem Onlinebusiness habe ich auch das Corporate Design der Agentur entwickeln. 

Nach dieser schnelllebigen Zeit hatte ich den Wunsch nach Bodenständigkeit und Entschleunigung. Zumal wir eine Familie gegründet haben. 

So bin ich wieder zu meinen Wurzeln zurückgekehrt und helfe meinen Kunden beide Welten Online und Print durch ein durchdachtes Corporate Design miteinander zu verbinden.

Mein Credo: Nehme eine kräftige Portion Kreativität, mische sie mit professionellem Handwerk und süße sie mit einer gehörigen Prise Serviceleistung.

Japanliebe

Um meiner kreativen Seite neuen Input zu geben, habe ich 2003 mit Sumie (japanische Tuschmalerei) begonnen und viele Berührungspunkte zur Geschichte des japanischen Designs bekommen. Das führte letztendlich auch dazu, dass ich die über 3000 Schriftzeichen nicht nur zeichnen sondern auch verstehen wollte. So kam es, dass ich vor 2 Jahren mit dem Erlernen der japanischen Sprache begonnen habe.
 

Freude nimmt nicht ab, wenn man sie teilt

Der Einblick in die japanische Lebenskultur beeinflusst heute meine Arbeit. Man lernt kleine Dinge wertzuschätzen, Liebe zum Detail, Momente zu genießen, im Alltag innezuhalten oder anderen eine Freude zu bereiten. Letztendlich die zwischenmenschliche Beziehung zu pflegen, die dazu führt, dass ich selbst langjährige Kundenbeziehungen aufgebaut habe.

Wissen & Erfahrung

Und so war der Schritt zur Kreation von nachhaltigen Printprodukten naheliegend. Ich lernte das Prinzip „cradle to cradle“ kennen und warum klimaneutrale Printsachen nicht automatisch ressourcenschonend und CO2 neutral produziert sind. 

Daraus ist meine Leidenschaft für besondere Designobjekte und nachhaltige Printprodukte entstanden.  

Meine_Geschichte
Meine_Geschichte
Meine_Geschichte
Meine_Geschichte
Meine_Geschichte

Mein Ansporn ist es, die digitale und physische Welt der Unternehmen miteinander zu verbinden und so eine starke Kundenbeziehung aufzubauen und zu pflegen.